Mittwoch, 5. Mai 2010

Feindiagnostik

Heute früh war die Feindiagnostik. Nach einem kurzen Ausflug durch's Verkehrsgetümmel zu meiner üblichen Frauenärztin - um die Überweisung abzuholen, was ich Schwangerschaftsalzheimer-bedingt vergessen hatte - waren wir pünktlich da und die ersten im Wartezimmer. 
Die Untersuchung wurde von einer jungen Ärztin durchgeführt, die sehr nett war und uns alles gut erklärt hat. Da unsere Nichte Prinzessin L. ja leider mit einem Herzfehler und einem fehlgebildeten Händchen zur Welt kam, hat die Ärztin vor allem das Herz und die Händchen unseres Babys ganz genau angeschaut. Fazit: Alles ist in Ordnung und so wie es sein soll! 
Unser Baby-Mädchen hat die ganze Zeit im Schneidersitz gesessen (das sind wohl die Gene von Familie J.) und mir auf die Blase getrampelt während sie oben immer ein Händchen vor dem Gesicht hatte. Am liebsten hätte ich sie gleich in den Arm genommen, aber da sie erst 500gr wiegt muss sie sich erst noch ein mehr Babyspeck zulegen. Bis dahin freue ich mich weiter über jeden Tritt, der mir zeigt, dass es ihr gut geht. 

R. und ich sind jedenfalls jetzt schon unglaublich stolz auf unser Baby!!

Kommentare:

  1. Und ich habe gestern erst mit der Tante von blümeleins Papa die FD-Fotos angeschaut und gestaunt, wie ähnlich sich der kleine Herr Blümel da doch immernoch sieht. Dauert nicht mehr lang, dann könnt ihr EUER Original neben die Bilder legen!

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön und jetzt braucht Ihr Euch keine großen Sorgen mehr zu machen und genießt den Rest der Schwangerschaft. Es ist so schnell vorbei.

    AntwortenLöschen
  3. Danke für die aufbauenden Worte!!

    AntwortenLöschen