Donnerstag, 16. August 2012

Fiebermädchen

Schon in der Nacht fühlte BM sich ziemlich heiß an. Sie schlief sehr unruhig, jammerte viel und wollte längst nicht soviel Milch trinken wie sonst.
Also blieb ich mit ihr zu Hause. Wir machten einen langen Spaziergang mit dem Kinderwagen, BM schlief dabei ein bisschen und lutschte sehr appetitlos an ihrem Wege-Brötchen. Dabei sagte sie auch mehrmals "aua" und zeigte auf ihren Mund. Ich konnte aber nichts erkennen. Vielleicht hat sie Halsschmerzen und das Schlucken tut weh?
Wieder zu Hause angekommen kuschelte sie gleich auf meinem Schoß weiter bis ich vorschlug, dass es doch total lustig wäre unten auf der Couch Mittagsschlaf zu machen. BM fand das gleich cool und feixte "Heia oter kaug". Hier schläft sie nun unruhig in meinem Arm. Einmal wachte sie so bitterlich weinend auf, dass ich sie nun mit Nurofensaft versorgt habe in der Hoffnung, dass sie nun etwas ruhiger schlafen kann.
Heute Nachmittag gehen wir dann zur Ärztin Nicht dass ich glaube, dass sie viel ausrichten kann, aber mein Gleitzeitkonto leert sich in großen Schritten, so dass ich mir diesmal einen Schein holen werde. Mal schauen, ob es BM morgen etwas besser geht, damit sie zur Oma und ich zur Arbeit gehen kann.

Kommentare:

  1. oje oje :-(
    GUTE BESSERUNG; hoffentlich nix tragisches!
    GLG MamaMia

    AntwortenLöschen
  2. ohjee..das haben wir auch gerade hinter uns,die kleine hatte 5 tage fieber und war hier echt am leiden. jetzt geht es zum glück etwas berg auf...

    AntwortenLöschen
  3. Und, ist alles wieder gut?
    *lieb nachfrag*
    Ich hoffe...
    LG, MamaMia

    AntwortenLöschen