Freitag, 12. Februar 2010

Das ist echt zum k*tzen

Heute früh habe ich aufgegeben. Nachdem ich gestern Abend und heute gleich nach dem bzw. wegen des Zähneputzens die Toilette umklammert habe, habe ich mich für heute mal per Karenztag von der Arbeit befreit. Danach habe ich dann in der FA-Praxis angerufen. Dort empfahl man mir Reisetabletten, die auch Schwangere nehmen können.

Da R. mir frische Luft verordnet hatte bin ich dann also zur Apotheke gestapft. Die, zu der ich wollte, gibt es aber nicht mehr. Mittlerweile gab ich schon wieder laute Würgegeräusche von mir und war froh, dass ich mich zumindest nicht in das weiße Zeug übergeben musste. Bin dann also weiter zur nächsten Adresse. Die Apothekerin war auch gleich sehr verständnisvoll und verkaufte mir was einigermaßen preiswertes. Ich sollte es erst mal mit einer halben Tablette probieren, allerdings nicht vorm Autofahren, weil die Dinger müde machen.


Habe dann also zum Mittag die erste halbe genommen. Geholfen hat es leider nix. Das Essen ist nun auch wieder weg. Und das in der 11. Woche!! Ich hatte gedacht, dass das langsam besser werden müsste, aber eigentlich ist es in den letzten Tagen eher noch schlimmer geworden. :-(

So liege ich nun auf der Couch und drücke die Daumen für R., der sich gerade durch eine Prüfung schlägt. Tschakka!!

Kommentare:

  1. Warten Sie noch zwei drei Wochen, dann wird es besser. Bestimmt!

    AntwortenLöschen
  2. Ja, das sagen alle. Darum habe ich auch Hoffnung, dass es auch auf mich zutrifft!! :-)

    ....Ich mag es kaum aufschreiben, und vielleicht liegt es auch nur an dem opulenten Frühstück, aber im Moment scheint der böse Würgezwerg nur halbherzig zuzudrücken. Wenn das so bleibt.... pssst!! Nicht aufwecken!! :-)

    AntwortenLöschen
  3. Also ehrlich gesagt... mir war die ersten drei Monate ununterbrochen schlecht, aber mich übergeben habe ich nur ein Mal. Seit ich die verflixten drei Monate geschafft habe, muss ich mich wöchentlich bestimmt zwei, drei Mal heftigst übergeben. Insofern... es kann bei dir besser werden- oder auch nicht. Übrigens tippe ich wegen deiner Übelkeit ganz stark auf ein Mädchen! LG unbekannterweise, snow

    AntwortenLöschen
  4. @ snow: Wie weit bist du denn jetzt? Also ich habe ja immer noch Hoffnung, dass mit Ende der 12. Woche dann auch schlagartig die Übelkeit verschwindet.... Nimm mir mal bitte nicht meine Illusionen. :-D

    AntwortenLöschen
  5. Äh, also ich bin jetzt 19+ irgendwas und am Freitag Abend habe ich während des Übergebens heulen müssen, so schlimm war es. Ist nicht jeden Tag so, Gott sei Dank. Man sagt ja auch, dass es dem Krümel besonders gut geht, wenn die Mutter so richtig leiden muss - hat was mit der Höhe des HCG zu tun. Aber keine Sorge, bei den meisten Frauen geht es tatsächlich Anfang der 13. Woche weg. Ich drücke die Daumen, dass es bei dir so ist!!! snow

    AntwortenLöschen