Sonntag, 14. August 2011

Autsch

Nun also doch Pfefferminztee und Ausstreichen.

Vorschläge? Tipps?

Kommentare:

  1. Salbeitee hilft stärker als Pfefferminztee und wenn du
    homöopathische Kügelchen zuhause hast, ist
    Phytolacca das Mittel der Wahl. Ansonsten kühlen,
    kühlen, kühlen und wenn es schlimmer wird, deine
    Hebamme anrufen. Die bekommt bei solchen 'Notfällen'
    noch einen Termin für dich bezahlt. Ich hoffe, es geht
    dir bald besser, snowqueen

    AntwortenLöschen
  2. Ich würd auch die Hebamme anrufen wenn es zu schlimm wird... ich habs nicht gemacht und wurde nachts mit hohem Fiber und schüttelfrost ins Krankenhaus eingewiesen wegen Milchstau... mir gings echt dreckig ...sowas sollte man nicht unterschätzen!

    AntwortenLöschen