Donnerstag, 12. August 2010

Kugelyoga

Heute war ich zum ersten Mal nach der vierwöchigen Sommerpause beim Schwangerenyoga, und ich muss zugeben, dass es definitiv sehr viel anstrengender geworden ist.... und das, obwohl die Übungen sowieso schon sehr schonend und nicht sehr sportlich sind. 

Meinem Schambein hat die Aktion jedenfalls nicht gefallen. Das wurde mir klar als ich zu Hause dann in die Badewanne ein- und aussteigen wollte und dabei jeweils ein Bein mit den Händen hochheben musste. :-/ Wahrscheinlich sollte ich die entsprechenden Übungen beim nächsten Mal vielleicht eher auslassen?

Ansonsten hat mir die Entspannungsmusik heute wieder sehr gut gefallen. Ich muss mal A.mazon danach durchforsten. Vielleicht ist das ja was für den Kreißsaal, obwohl ich eigentlich davon ausgehe, dass ich höchstens das Radio anschalten werde. Wahrscheinlich werde ich eh kein Ohr für Musik bei der Geburt haben. 

Morgen früh gehen wir uns dann übrigens im Krankenhaus anmelden. So langsam wird es so richtig ernst. Ich denke auch immer mehr darüber nach wie die Geburt wohl sein wird.... Das übersteigt aber ganz offensichtlich noch meine Vorstellungskraft. Ist vielleicht auch besser so?! :-)

Kommentare:

  1. :) Ich kann die verstehe! Geburt ist echt unvorstellbar :)

    AntwortenLöschen
  2. ..hi, hi mein erster Kommentar und den zum Endspurt.Ich könnte 3 Seiten schreiben, versuche mich aber kurz zu fassen:

    Hab keine Angst vor der Geburt, mach dir nicht so viele Gedanken um die Umstände, welche Musik,Bademantel, Elternzimmer.. Lass es auf dich zu kommen. Sowas kann man nicht simulieren oder planen.Jedes Kind ist anders, jede Eltern reagieren anders, haben andere Erfahrungen gemacht.Lass Dir nichts einreden oder gar Angst machen.Die größte Leistung vollbringt Krümel und du musst ihr dabei helfen *Schakka*!
    So das sind 20,- EUR für's Phrasenschwein, aber das geht an Krümel ;)

    Küsschen,
    Kati

    AntwortenLöschen
  3. meine gebut bzw die von meinem schnuffel ist komplett anders abgelaufen als ich´s mir vorgestellt hab... ich wollte auf keinen fall schmerzmitten und erst recht nicht in die badewanne...und was kam?ich bin "zur entspannung" in die wanne(was echt super geholfen hat) und hab sobald die wehen sich eingespielt haben ne pda gesetzt bekommen^^(meine rettung ohne hätte ich´s wohl nicht überlebt^^)....aber ich muss auch sagen bei mir haben die ärzte sich mit dem gewicht/größe sehr verschätzt...sollte ein ganz kleines zierliches kind werden ist aber ein 4090 g baby geworden^^

    AntwortenLöschen
  4. @ Kati: Krümels erste 20 €! Schön! Da kann sie ihrer Mama ja gleich mal ein Eis ausgeben. Und ne Pizza.

    Ach, wird schon alles gut gehen. Heute haben wir uns ja im KH bei einer sehr netten Hebamme angemeldet. Ging auch ganz fix, weil ich ja keinerlei ärztliche Vorgeschichte habe. Kreißsaalführung haben wir gar nicht mehr angesprochen - den sehen wir noch früh genug und dann sicherlich auch lange genug. :-)

    Mulmig war mir dann doch ein wenig, als ich daran dachte, dass wir das nächste Mal dahin fahen, wenn unser Baby auf die Welt kommen soll. Puh!

    AntwortenLöschen