Samstag, 25. Juni 2011

Will er mir damit etwas sagen?

Ich meine meinen Körper. Was soll das denn jetzt?

Seit ca. 3 - 4 Wochen stille ich so wenig wie nie zuvor, nämlich nur noch einmal Abends und dann genau dreimal in den frühen Morgenstunden. Und genauso lange sind meine Br.ust.war.zen wund.Das hatte ich ja eigentlich nur ganz, ganz am Anfang als wir das Babymädchen gerade nach Hause geholt hatten. Jetzt ist es zwar nicht ganz so schlimm, aber doch sehr unangenehm und vor allem beim Anlegen auch sehr schmerzhaft. Woran kann das nur liegen? Sind die Hupen vielleicht außer Übung? Das Babymädchen nuckelt zwar mittlerweile recht oft, weil es so gemütlich ist, nicht weil es wirklich Durst hat, aber das auch nicht wirklich mehr als früher. Es gnatscht auch nicht drauf rum, und Zähnchen hat es ja immernoch nicht.

Eigentlich hatte ich mir vorgestellt, das morgentliche und abendliche Stillen noch ein bisschen weiterzuführen, aber nun bin ich mir da nicht mehr sicher. Als ich bei der Hochzeit war, hat R. das Babymädchen ja auch ohne Probleme ohne Stillen oder abgepumpte Milch ins Bett gebracht. Das scheint also kein Problem zu sein. In den frühen Morgenstunden ist das Babymädchen allerdings immer wieder untröstlich, wenn ich es nicht gleich an die Brust lasse, und trinkt auch ordentlich.

Na ja, nächste Woche machen das Babymädchen und ich erstmal mit kimmy Urlaub im Harz. Danach werde ich mich dann entscheiden wie es weitergehen soll.

Kommentare:

  1. Hast du mal eine Heilsalbe versucht, schwarzen Tee oder ähnlich?

    Vielleicht fällt es jetzt zeitlich nur zufällig zusammen und da hat sich was entzündet?

    Sonst lass doch mal die Hebamme drauf schauen. Während der ganzen Stillzeit kannst du deine Nachsorge-Hebamme kostenlos rufen!

    Gute Besserung!

    AntwortenLöschen
  2. Hol Dir MultiMam Kompressen aus der Apotheke. Das ist das einzige, was bei mir geholfen hat. Nicht ganz billig, aber den Preis wert. Die packt man in den Kuehlschrank, und dann die kuehlen Kompressen mit dem Aloe Vera auf die geschundenen Dingse. Wirkt Wunder.

    Wenn's denn allerdings nichtmehr laeuft, weil das Kind nicht will, ist auch ok, aber ich waere froh gewesen, wenn ich noch ein bisschen weiter haette stillen koennen - es is einfach so was von bequem zur Beruhigung, wenn die Luetten irgendein Problem haben.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo meine Liebe...

    Probier es mal mit schwarzem Tee. Einfach schwarzen Tee kochen und die KALTEN Beutel dann auflegen. Hat bei mir in der Anfangszeit Wunder gewirkt.

    Und einen sehr schönen Blog hast du. Werde dich mal verfolgen.....

    Liebste Grüße
    von Eve und Zoe-Sophie

    AntwortenLöschen