Sonntag, 12. Juni 2011

Zerschlissen

Unser Kind ist ja bekanntermaßen ein Tobewicht. Vor allem auf der Wickelkommode liefert es uns regelmäßig akrobatische Showeinlagen mit besonderem Nervenkitzel. Am liebsten würde ich die ganze Wickelkommode mit einem 1-m-hohen Zaun einfrieden, aber dann käme ich ja auch zum Wickeln nicht mehr heran. Und Festbinden geht ja auch nicht.... Also arbeiten wir weiter im Schweiße unseres Angesichts, um das Babymädchen in wickelfreundliche Positionen zu bringen und Abstürze zu verhindern.

Diesen Turneinlagen ist wohl auch zu verdanken, dass das Babymädchens Wickelauflage nach nur neun Monaten den Geist aufgegeben hat und völlig zerschlissen ist. 
Also weg damit und schnell eine neue besorgt. Während das Babymädchen der alten Auflage an sich nie irgendwelches Interesse entgegen brachte, scheinen ihm die Teddys, Käferchen und Blümchen ganz gut zu gefallen. Einmal konnte ich sogar schon mal "in Ruhe" eine Strumpfhose anfriemeln während das Babymädchen selbstvergessen versuchte, ein Käferchen aufzuheben. 

Und noch etwas flog in den Müll. Nee, nee, das Babymädchen nimmt immer noch gerne einen Nucki zum einschlafen und ist dabei ja auch nicht wählerisch, was Form und Beschaffenheit angeht. Doch die 1-er Nuckis sahen mittlerweile schon ganz schön winzig aus und hätten wohl bald im Ganzen in Babymädchens Mund gepasst. Darum wurden sie nun also gegen eine neue Bande 2-er Nuckis ausgetauscht. Bis auf den kleinen rosanen hinten links, der Babymädchens allererster Nucki war - und so schön flach, dass unser kleiner Bauchschläfer es bald schaffte, das Köpfchen zu drehen, ohne den Nucki zu verlieren - und nun in ihrer Erinnerungskiste wohnt. Unglaublich, dass der mal fast ihr ganzes kleines Gesichtchen bedeckt hat!!

Kommentare:

  1. ach du liebe güte^^ und ich dachte wir haben einen wilden hier aber das hat er noch nicht geschafft xD

    AntwortenLöschen
  2. So sieht unsere nach nun fast 4 Jahren aus :-)

    AntwortenLöschen