Montag, 4. Juli 2011

Bücherwurm

Ich hatte noch längst nicht damit gerechnet. Schon gar nicht bei meiner kleinen Tobemaus. Und doch ist es soweit: Sie guckt sich gerne Bücher an!! 

Und das Beste ist: Sie kommt nicht nur gerne angekrabbelt, wenn man sie fragt, ob sie ein Buch anschauen will, sondern schleppt ihr Bilderbuch auch ganz von alleine zu mir, um dann auf meinen Schoß zu klettern, sich (noch mit etwas Hilfe) ordentlich hinzusetzen und die Seiten hin und her zu blättern, während ich ganz, ganz schnell erzähle, was darauf zu sehen ist.


Überhaupt kann man schon richtig toll mit dem Babymädchen spielen. Es versteht, wenn man nach Ball, Biene oder Buch fragt, sucht danach, grinst triumphierend und krabbelt (wenn sie Lust hat) schnell hin. 

Gerne hält sie sich nun auch ein Tuch oder irgendein verfügbares Spielzeug vor das Gesichtchen, wartet geduldig bis wir das bemerken und laut Kuckuck sagen und fragen, wo denn unser Babymädchen ist. Entweder nimmt sie das Versteckding dann von alleine runter und freut sich wie Bolle über unser lautes "Daaaa".... oder man muss nachhelfen, indem man unter das Tuch lugt oder es schnell wegschnappt und dabei das Babymädchen am Bauch kitzelt.

Kommentare:

  1. Süß eure Maus!!! Das Kuckuck-Spiel lieben sie echt alle, der Minimutzel lacht sich auch immer schlapp und sogar der Mutzelmann mag es noch immer :-)

    AntwortenLöschen
  2. hmmm bei meinem wird das wohl nie was...der benuzt bücher höchstens mal als kleinen Snack xD

    AntwortenLöschen
  3. @Butterfly: So war es hier bis vor kurzem auch. Und zwischendurch wird natürlich weiterhin auch immer mal ein bisschen am Buch genascht.

    AntwortenLöschen