Samstag, 30. Juli 2011

Flaschenkind

Das Babymädchen hat gerade zur Probe seine erste Flasche Pulvermilch bekommen und in einem Zug leer getrunken.... während bei mir "OMG-Eine-Ara-geht-zu-Ende-Tränen" flossen und wir gleichzeitig lachen mussten, weil das so niedlich aussah und Babymädchens Äuglein genüsslich zufielen.

Keine Frage, es hat ihr geschmeckt. So hatten wir das nicht erwartet, denn an seinenWasserflaschen nippt das Babymädchen meist nur.

Ziel soll es nun also sein, das Stillen in den frühen Morgenstunden ganz abzuschaffen und stattdessen eine frühe Frühstücksflasche zu geben.

Kommentare:

  1. owei ich kann deine Tränen total nachfühlen. Ichw eigere mich ja momentan noch auch nur ansatzweise daran zu denken, dass ich es auch bald machen muss lol ....... aber für dich / euch ist es sicherlich das allerbeste :-)

    AntwortenLöschen
  2. Daran kann ich mich auch zu gut erinnern. Ich saß da mit so einem blöden Gefühl im Bauch und war irgendwie erleichtert als er die Flasche nicht nehmen wollte :-)
    Jetzt bin ich aber auch ganz glücklich wie es ist. Die Stillzeit ist schon etwas ganz Besonderes!

    AntwortenLöschen