Dienstag, 4. Januar 2011

Stilldemenz

Es soll ja Leute geben, die die Existenz von Stilldemenz bezweifeln. Heute Nachmittag trat ich jedoch nichtsahnend den Beweis dafür an:

Das Babymädchen hatte gerade n.ackig auf der Wickelkommode gestrampelt und mir dabei auf die Hand gepullert. Kommt schon mal vor. Body und Pullover wurden durchtränkt. Also flugs das Babymädchen ganz und gar n.ackig gemacht, was mit viel Gestrampel, Ärmchen wedeln und noch mal pullern belohnt wurde. Nachdem die Überschwemmung wieder entfernt und das Babymädchen mit trockener Windel und Body versorgt war, blieb R. zur Bespaßung bei ihr während ich drei Aufgaben erledigen wollte:
  1. Windel in den Mülleimer werfen.
  2. Nasse Babyklamotten in den Wäschekorb werfen.
  3. Selber mal auf Toilette gehen.
Heraus kam das: 

w.z.b.w.

Kommentare:

  1. *lach*
    Ich leide zur Zeit an Schwangerschaftsdemenz und stehe dauernd mit irgendwelchen Gegenständen in der Hand im Raum und weiß nicht mehr, warum. Du bist nicht allein. ;-)

    AntwortenLöschen
  2. ich bin (noch) nicht schwanger und stille auch nicht. aber solche situationen kommen bei mir doch das ein oder andere mal vor ;)

    AntwortenLöschen
  3. Ohhhh ja das kenne ich nur zu gut LACH, bin in meiner Schwangerschaft auf fernsehen in ein fremdes Auto eingestiegen LACH und mein Mann musste Hupen das ich wieder aus steigen tue, da ich es sonst nicht gemärkt hätte. Und mein Haus Schlüsse hatte ich Nachts Hängen lassen, aber außen unsere Tür. Und das Badewimmerfenster offen gelassen über ganze Nacht :0(. Und was noch vorkam uppppsssss war als ich den Nahmen meines Mannes vergessen hatte :0(((( da fühlte er sich gekrängt lach. Ich sachte schon zu im das ist die Schwangerschaft Demenz und die Stilen Demenz :0). Ach aber ich könnte noch viel mehr schreiben was in meiner Schwangerschaft und Stielzeit geschah. Da kann man nur den Kopf schütteln und lachen..................................................... Du bist nicht alleine ;0) LACH

    AntwortenLöschen