Dienstag, 22. Februar 2011

Irgendwie komisch

Irgendwie ist das Stillen gerade ein bisschen komisch. Ich habe ja von Anfang an nach Bedarf gestillt, also ohne feste Zeiten. Es war auch nie ein richtiger Rhythmus erkennbar, wir hatten keine festen Zeiten. Mal abgesehen davon, dass das Babymädchen (Tag wie Nacht) nur selten länger als zwei Stunden ohne Milch auskommt. 

Zur Zeit scheint sie tagsüber allerdings weniger zu trinken. Allerdings nicht unbedingt seltener - genau weiß ich das nicht, weil ich mir irgendwie nie so richtig merken kann, wann sie zuletzt getrunken hat. Dennoch sind meine Brüste nun oft richtig hart, was sonst nur sehr selten mal Nachts vorgekommen ist. Nachts hingegen hat das Babymädchen nun wohl noch mehr Durst, wird fast stündlich wach und lässt sich fast nie ohne Stillen beruhigen. Meistens trinkt sie dann auch sehr viel (also mit großen Schlücken und recht lange), so dass es Nachts jedenfalls keine harten Hupen gibt.

Mmh, an den paar Gramm Mittagsbrei kann es wohl noch nicht liegen (ein einziges Mal hat sie etwa 50 g gegessen, meist ist es deutlich weniger). Allerdings wirkt sie tagsüber oft sehr abgelenkt, pausiert immer wieder, um in der Gegend umherzuschauen, anwesende Menschen (z.B. den Papa) anzugrinsen oder einfach ihrem Heizstrahler was zu erzählen.  Vielleicht ist es das?

Kommentare:

  1. ist bei uns derzeit genauso. was am tag weniger getrunken wird (wegen der vielen willkommenen abwechslungen ringsherum) wird nachts nachgeholt. ist wohl normal in diesem alter. lg mona

    AntwortenLöschen
  2. 1. Die Kinder sind jetzt viel abgelenkter tagsüber

    und

    2. Deine Milch ändert sich wohl gerade. Es wird quantitativ weniger aber qualitativ mehr. Ansonsten würde Deine Brust da nicht hinterher kommen.

    AntwortenLöschen
  3. Ja, das Abgelenkt sein isses. Das holt sie dann nachts wieder rein. War hier genauso. Stündlich stillen nachts war hier die Regel! Puh. Bin froh, dass sie noch neben uns schläft, nicht im eigenen Zimmer, die Rennerei hätte ich nicht ausgehalten. snowqueen

    AntwortenLöschen