Freitag, 29. April 2011

B.K.G.

Ich kann kaum glauben, dass ich noch gar nicht über unsere Bloggerkrabbelgruppe (BKG) zu bloggen. Mit von der Partie sind:
Erst waren es nur Blogs, in denen ich mitgelesen und gelegentlich kommentiert habe. Nach ein bisschen zusätzlichem Twittern kamen die ersten Spaziertreffen mit Käffchen zustande, die zwar uns Mamas Spaß machten, aber für die Kinder zunehmend langweilig wurden. Kein Wunder, wenn man in so einem Café immer nur auf dem Schoß sitzen und gar nicht richtig spielen darf. 

Seit einigen Wochen nun treffen wir uns jeweils Mittwochs reihum bei den BKG-Mitgliedern. Eigentlich nur zum Frühstück.... in Wirklichkeit den ganzen Tag. Wir Mamas Frauen schnacken dann was das Zeug hält. Die Kinder spielen - na ja, im Moment noch mehrheitlich nebeneinander her - sind dabei zuckersüß anzuschauen und bieten endlosen Gesprächsstoff. Man merkt aber, dass die Kinder die anderen BKG-Kinder nun schon erkennen.

Der kleine Herr Blümel ist ein richtiger Rabauke, dem das Babymädchen gern hinterherkrabbelt. Am liebsten würde es auch schon auf Stühle klettern und wieder herunterspringen wie das größte BKG-Kind. Manchmal macht der "große" Junge lieb ei-ei beim Babymädchen (manchmal auch eher *batsch*) und auch ein Küsschen war schon mal drin. 

Die Erbse ist das gelassenste Kind (oder Mensch überhaupt?), das ich je getroffen habe. Im größten Trubel schläft sie gern mal mitten auf der Spieldecke ein während um sie herum oder auch mal über sie drüber der Bär steppt. Sie und das Babymädchen haben sich auch schon schön angelacht, wobei die Erbse dann immer sehr geduldig die Ins-Gesicht-Tatscher des Babymädchens über sich ergehen lässt. 

Der Minimann hat es manchmal nicht leicht mit der geballten Frauenpower (Mamas und Töchter) und braucht gelegentlich eine kleine Auszeit. Das Babymädchen findet es ganz toll, wenn er in seiner Autoschale geschaukelt wird und hilft dann gern mit. Er hat auch immer das tollste Spielzeug dabei (mit dem sogar die Mamas gerne spielen), welches ihm das Babymädchen leider recht oft entwendet. Da er nun aber nur noch eine Winzigkeit vom Krabbeln entfernt ist, wird er sich wohl bald wehren können. 

Der Babymann kann wie das Babymädchen schon stehen, und die beiden verbrachten eine lustige Zeit in Babymädchens Laufstall. Genau genommen verbringt das Babymädchen wohl in einer ganzen Woche nicht soviel Zeit zufrieden darin wie an dem Tag als der Babymann da war. Die beiden waren gleichermaßen aneinander interessiert und hart im Nehmen, so dass mal ausgiebig Nasen und Haare angegrabscht werden konnten. 

Last but not least hatten wir diese Woche Mittwoch Special Guests aus dem fernen Potsdam. Tina Pappnase war mit ihrer Apfelina angereist, die offenbar ganz ähnliche Interessen wie das Babymädchen hat. Die Mädels waren ganz angetan von dem tollen Hocker, den der kleine Herr Blümel zuvor aus Frau Keks' Küche erobert hatte:

Ladies und Babys, ich finde es toll, dass es euch gibt, und freue mich immer total auf unsere BKG-Mittwochs-Treffen!!

Kommentare:

  1. Ach so schön.
    Ich war auch sehr gern mit da.
    Und wenn die Mittwochsrunde noch nach dem Sommer besteht, wenn unser Pekip (mittwochs) vorbei ist und wir gesund und munter von der Sommertour wieder da sind, dann würden wir sehr gern öfter zu Euch stoßen.

    So ein Tag ohne andere Babys ist nämlich tooootsterbenslaaaangweilig!

    LG

    AntwortenLöschen
  2. Wie unglaublich süß du alle Babys kommentiert hast. Das scheint echt Spaß zu machen bei euch da in weiter Ferne.
    Toll, dass man im Internet so viele nette Menschen kennenlernen kann.

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja total genial, da wäre ich zu gerne dabei! Toll, dass ihr das macht und es klingt wirklich super!

    AntwortenLöschen
  4. Hach tollst (:

    Ich freu mich auch immer totalst auf die Mittwochdates!

    So und jetzt mal kitsch <3

    AntwortenLöschen
  5. Oh da kann ich nur zustimmen. Bloggertreffen sind tolle Treffen. Hätte ich früher nie gedacht.

    AntwortenLöschen