Sonntag, 29. Mai 2011

Die Sache mit den Bällen

Ich mag keinen Sport!! Ich war auch nie gut darin. (Ein Teufelskreis und Garant für viele furchtbare Sportstunden in der Schule.) Am allerallerallerschlimmsten war es jedoch schon immer bei jeglichen Ballspielen!! Ich kann weder werfen noch fangen. Meist erschrecke und ducke ich mich, wenn jemand etwas auf mich zu mir wirft. 

DARUM SPIELE ICH NIEMALS UND UNTER KEINEN UMSTÄNDEN MIT BÄLLEN!! NIE!!

Und nun das!! Mein Babymädchen findet Bälle toll und bewies das wieder einmal beim heutigen Besuch im Wald, wo am Spielplatz auch so ein Tischfußball-Ding herumsteht. R. und sein Vati spielten "schnell" zwei Runden gegeneinander, und das Babymädchen lachte und quietschte was das Zeug hielt. Je doller die Figuren sich drehten und der Ball umhersprang desto besser. OMG!! HILFE!!

Positiv kann ich aber vermerken, dass Puppe Tine mit den lustigen Zöpfen ihr heute auch sehr, sehr gut gefiel und sofort "abgeknutscht" wurde. Es besteht also noch Hoffnung für zukünftige Spiele mit meinem Babymädchen.

Kommentare:

  1. die sache mit den bällen kann ich so nur unterschreiben! ich hasse ballspiele.

    bei uns wird wohl der papa mit dem sohnemann ball spielen müssen ... ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe in der Schule auch jegliche Ballsportarten gehasst und wurde nicht unbedingt als Erste in eine Gruppe gewählt ;-) Der Minimutzel ist auch ganz verrückt nach Bällen und der Mutzelmann kann schon richtig gut werfen. Ich bin froh, dass der Liebste sein Talent vererbt hat ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Ich wünsche mir auch sehr für mein Babymädchen, dass es sich (zumindest einen Teil) ihrer Sportlichkeit beibehält und sich niemals so quälen muss wie ich.
    Ich wurde zum Glück nie gehänselt oder so, aber trotzdem fand ich den Sportunterricht immer doof.

    AntwortenLöschen